test

Boehm, Robert. 1,92 m groß, 80 kg schwer, Homo Sapiens Sapiens in der ca. fünfzehntausendsten Generation. Vom 30. Mai 1994 bis heute habe ich sehr erfolgreich überlebt. Geburt und Jugend vollzogen sich dabei im Südharz, namentlich vor allem in Bad Sachsa.
Mit 18 Jahren aus dem Internat entlassen, ließ ich den heimischen Gebirgsforst hinter mir, um zu studieren, was dann auch gelang: erst Medieninformatik und interaktives Entertainment, bald Medien- und Spielekonzeption. In Mittweida und Wernigerode, wo schließlich die Exmatrikulation als amtlich beglaubigter Master of Arts vonstattenging.
Parallel kam es zur Produktion verschiedener Kurzfilme und Videospiele sowie zur Veröffentlichung meiner ersten zwei Romane. 2016 erschien Anastasis, im folgenden Jahr wurde Detox fertiggestellt – ein transmedialer Hybrid aus Spielfilm, Buch und anderen Erzählformaten.
Ich schreibe nicht, seit ich mich erinnern kann, sondern erst, seit ich das will und halte mein Schaffenswerk mit 24 Jahren noch immer nicht für abgeschlossen. Der eingangs auf dieser Website zitierte Ausspruch Kafkas vermittelt einen treffenden Eindruck von den Zielen meiner Arbeit.
In der verbleibenden Freizeit unternehme ich gern Rucksackreisen durch Nordeuropa, lese die Klassiker und setze mich Kunstprodukten von Beuys bis Beksiński aus. Meine restlichen Ideen borge ich aus Noir-Streifen und Midnight-Movies – um mich im Ganzen nicht nur fortzuentwickeln, sondern hinauf.