Delusion

Delusion ist ein viertelstündiger Kurzfilm im Stil des Neo Noir und eine Hommage an die 2014 erschienene TV-Serie True Detective.

neuesbildtest03

Im Zentrum der Handlung stehen zwei Privatdetektive am Rand des körperlichen wie geistigen Zusammenbruchs, die versuchen, eine brutale Mordserie aufzuklären.

Artikelbild_Delusion02

Während einer der beiden (gespielt von mir) sich in Alkohol und gewaltsame Verhöre flüchtet, stürzt sein Partner sich in weitaus schwärzere Abgründe.

neuesbildtest05

Delusion basiert auf klassischen Noir-Motiven und vermengt sie mit psychedelisch-mythologischen Elementen: So ist das unschuldige Opfer simultan eine ruchlose Femme Fatale, Albträume fungieren parallel als Vorblenden und was anfangs Normalität verheißt, das ist auch Normal – und gleichzeitig zutiefst verdorben.

Artikelbild_Delusion01

Beim Dreh kamen eine Drone und ein DJI-Ronin-Gimbal zum Einsatz.

neuesbildtest07

Neben meiner schauspielerischen Tätigkeit und der Beteiligung am Dreh als Set-Runner sowie der zeitweiligen (Mit-)Führung des Gimbals habe ich an der Entstehung des Drehbuchs beratend mitgewirkt.

neuesbildtest08