Anastasis

Wow! Definitiv ein einzigartiges Buch. […] Braxland lässt einem das Blut in den Adern gefrieren.

LovelyBooks

„Wer nicht von blutigen Morden und Verstümmlungen lesen mag, dem kann dieses Buch nicht empfohlen werden. […] Diese gelungene, wenn auch unge- wöhnliche Fantasy-Geschichte verzichtet gänzlich auf einen Sympathieträger.“

Eisenacher Rezi-Center

„Ich liebe die Geschichte! […] Ich kann das Buch nur wärmstens empfehlen.“

Leni Buttercup

 

Anastasis_Artikelbild03

Mein Debutroman Anastasis ist 2016 beim Beyond Affinity Verlag erschienen. Als dystopischer Genremix verbindet er Dark Fantasy und Steampunk mit traditionellen Themen des Italowestern: Nihilismus, Pessimismus und Zynismus. Wer sich davon angesprochen fühlt, wird obendrein mit einem guten Schuss Horror belohnt!

In dem fiktiven Staat Braxland herrscht Bürgerkrieg: Jeder will die Welt beherrschen oder wenigstens verhindern, dass die anderen das tun. Hinter den Kulissen spielen sich bizarre Rituale ab und Wahnsinn wird zur Volkskrankheit. Ein Haufen schwergeschädigter Individuen – die im Labor gezüchtete Psychopathin Nadja, der plündernde Söldner Boris und der massenmordende Revolverheld Voron – stoßen auf einen Ausweg. Und machen gnadenlos Jagd aufeinander.

Anastasis ist auf der Verlagsseite erhältlich:

Als eBook

Als Taschenbuch